top of page

Wieder Wahlpfusch in Eltville

Man könnte meinen, dass man in #Eltville beim Thema #Briefwahl aufgrund der letzten Jahre ein wenig dazu gelernt haben sollte.


Denn bereits bei der #Kommunalwahl 2021 stand der Briefkasten, in den die Wahlzettel eingeworfen werden sollten, über mehrere Stunden sperrangelweit offen und war für jedermann zugänglich.

Zur #Bundestagswahl 2021 wurde dann ein neues System installiert. Dort kam es aber mehrfach vor, dass sich die eingeworfenen Umschläge verkeilten und keine weiteren eingeworfen werden konnten.


Doch jetzt hat man in Eltville endgültig den Vogel abgeschossen: Die Boxen mit den abgegebenen Briefwahlstimmen stehen offen rum, so dass sich jeder daran nach Herzenslaune bedienen kann.

Ist das Wahlbetrug mit Ansage? Ist es ein Versehen oder kennt man in Eltville schlicht und einfach die gesetzlichen Regelungen nicht?


Darüber kann ich nicht urteilen. Worum ich Sie aber eindringlich bitte: Werden Sie am 8. Oktober #Wahlbeobachter. Schauen Sie beim Auszählen der Stimmen genau hin, dokumentieren und melden Sie jede Unregelmäßigkeit. Denn #Wahlbetrug ist der endgültige Anfang vom Ende unserer Demokratie.


Und wenn Sie sicher gehen wollen, dass Ihre Stimme nicht Opfer eines „Versehens“ wird, gehen Sie persönlich am 8. Oktober zur #Landtagswahl und machen keine Briefwahl.




Kommentarer


bottom of page