Volkstrauertag 2021

Heute nahm ich am Volkstrauertag an den Kranzniederlegungen für die gefallenen Soldaten und die Opfer von Gewaltherrschaften und Diktaturen in Eltville sowie den Ortsteilen Erbach und Hattenheim teil. Jedes Opfer, dem wir heute gedenken, ist ein Opfer zu viel.


Leider wurde der Volkstrauertag hier politisch instrumentalisiert.


Dankesschuld


„Ich trat vor ein Soldatengrab

Und sprach zur Erde tief hinab

Mein stiller grauer Bruder du

Das Danken läßt uns keine Ruh'.

Ein Volk in toter Helden Schuld

Brennt tief in Dankes Ungeduld.

Daß ich die Hand noch rühren kann

Das dank' ich dir, du stiller Mann.

Wie rühr' ich sie dir recht zum Preis?

Gib Antwort, Bruder, daß ich's weiß!

Willst du ein Bild von Erz und Stein?

Willst einen grünen Heldenhain?


Und alsobald aus Grabes Grund

Ward mir des Bruders Antwort kund

Wir sanken hin für Deutschlands Glanz.

Blüh, Deutschland, uns als Totenkranz!

Der Bruder, der den Acker pflügt

Ist mir ein Denkmal, wohlgefügt.

Die Mutter, die ihr Kindlein hegt

Ein Blümlein überm Grab mir pflegt.

Die Büblein schlank, die Dirnlein rank

Blühn mir als Totengärtlein Dank.

Blüh, Deutschland, überm Grabe mein

Jung, stark und schön als Heldenhain!“


Walter Flex (Burschenschaft der Bubenreuther Erlangen (1887-1917, gefallen auf Ösel)