Volkstrauertag


(15.11.2020)

Heute am Volkstrauertag möchte ich allen Soldaten gedenken, die in sinnlosen Kriegen ihr Leben für Deutschland ließen.


Doch es sind nicht nur die Opfer der beiden Weltkriege, die wir nicht vergessen dürfen. Denn in den letzten Jahren sind fern der Heimat in Auslandseinsätzen der Bundesregierung 114 Bundeswehrsoldaten umgekommen. Auch deren Andenken gilt es zu ehren.


Ebenso die Opfer von Gewaltherrschaft, seien es die Opfer des Nationalsozialismus, die der kommunistischen Diktatur der UdSSR oder die des sozialistischen Unrechtstaats DDR. Jeder Tote war und ist ein Opfer zu viel.


Helfen Sie mir, diese Opfer als Mahnung für die Zukunft nicht zu vergessen.