Kein Schweinefleisch mehr?

Wieder einmal will uns die #rot-#grüne#Regierung vorschreiben, was wir essen dürfen.

Dieses Mal ist #Entwicklungsministerin#Schulze auf die Idee gekommen, dass wir weniger Schweinefleisch essen sollen. Auf den Äckern soll dann Getreide für Entwicklungsländer statt Tierfutter angebaut werden.


Doch es scheint, dass die Ministerin von der Thematik herzlich wenig Ahnung hat: Das Getreide ist bereits ausgesät, Futtergetreide wird oft nur dort angebaut, wo Brotgetreide nicht wachsen und die Schweine sind auch schon am Leben.


Schaut man sich aber die ehemalige und jetzige Regierung an, würden manchen Politikern kleinere Portionen sicher nicht schaden.


Zumindest würden sie dann mit gutem Beispiel vorangehen und nicht nur Wasser predigen und Wein saufen.


Keine Lust auf Zensur? Folgen Sie mir auf gettr: https://www.gettr.com/post/p12or3923d6