Habeck hasst Deutschland

Der Grüne Robert Habeck hatte schon vor zehn Jahren geschrieben, dass er Vaterlandsliebe zum Kotzen findet und mit Deutschland nichts anzufangen weiß. Diese Verachtung unseres Vaterlandes machte er in seinem Buch „Patriotismus – Ein linkes Plädoyer“ öffentlich.

Für ihn bedeutet „linker Patriotismus“ die Veränderung unserer Gesellschaft in Richtung Internationalität und somit vollkommen offener Grenzen.

In jedem anderen Land der Welt wäre ein Politiker, gleich welcher Partei, nach solchen Äußerungen mit Schimpf und Schande vom Hof gejagt worden.

In Deutschland dagegen wollen ihn die Grünen dafür zum Vorsitzenden ihrer Partei und vielleicht demnächst sogar zum Kanzlerkandidaten küren.

Denken Sie also bitte in der Wahlkabine daran, dass ein Kreuz bei den Grünen auch ein Kreuz gegen Deutschland bedeutet.

Wählen Sie also besser die letzte parlamentarische Opposition: Die Alternative für Deutschland. Denn wir verachten Deutschland nicht, wir lieben vielmehr unser Vaterland.