Energiemangel an Hochschulen?

Droht ein #Energiemangel-#Lockdown an Hessischen Hochschulen?

WIR FORDERN EINE SONDERSITZUNG des Ausschusses für Wissenschaft und Kunst zu diesem Thema im Hessischen Landtag!

------------------------------------------------

Ein Dekanat der Frankfurter Goethe-Universität informierte den Lehrkörper darüber, dass das Präsidium zur Einsparung beim Energieverbrauch eine Verlängerung der Weihnachtsferien und die Schließung von Hörsälen, Büros und Bibliotheken erörtert habe.

Als Rahmen für die mögliche Verlängerung der weihnachtlichen Schließzeit und der Weihnachtsferien wurde der Zeitraum

vom 21. Oktober 2022 zum 23. Januar 2023 angegeben.

------------------------------------------------

Hierzu erklärt Dr. Frank Grobe, wissenschaftspolitischer Sprecher

der AfD-Landtagsfraktion:

„Nach dem Corona-Lockdown, durch den unsere Studenten in #Hessen nicht nur viel Stoff verpasst, sondern aufgrund der hohen psychischen Belastung auch deutlich schlechtere Studienleistungen erzielt haben, droht ihnen nun ein Energiemangel-Lockdown aufgrund der durch die bundesdeutsche Sanktionspolitik verursachten Gasmangellage. Infolge dessen ist die #Landesregierung offensichtlich nicht in der Lage, den Studienbetrieb aufrecht zu erhalten und den #Studenten ein #Studium

im Regelstudienbetrieb zu ermöglichen.

Um Klarheit über die Vorkehrungen zu erlangen, die das Hessische #Ministerium für #Wissenschaft und Kunst für die #Hochschulen

in Hessen für das Vierteljahr zwischen Ende Oktober und Ende Januar des kommenden Jahres plant, hat die AfD-Fraktion heute einen Dringlichen Berichtsantrag über die ‚Mögliche vorübergehende Schließung der Goethe-Universität wegen Energiemangels‘ eingereicht.

Aus gegebenem Anlass BEANTRAGT DIE AfD zudem

EINE #SONDERSITZUNG des Ausschusses für Wissenschaft und Kunst FÜR DIE KOMMENDE WOCHE.“