Ein wirklich schlechter (Wander-)Witz

Der Ost-Beauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz, macht seinem Namen alle Ehre.


Er schafft es doch tatsächlich in Weltverschwörer-Manier, der AfD und ihren Wählern die Schuld an den Corona-Infektionen in die Schuhe zu schieben.


Das weder auf Bundes- noch auf Landesebene die AfD an der Regierung und somit auch nicht an den Corona-Schutzmaßnahmen beteiligt ist, blendet er da gerne mal aus.


Auch auf Kreisebene gibt es keinen AfD-Landrat, der mit diesen irrsinnigen und zugleich wirtschaftsschädigenden Maßnahmen etwas zu tun hat.


Es ist schon wirklich lächerlich, welche populistischen Zusammenhänge das Altparteienkartell in Vorbereitung auf die zahlreichen Wahlen in diesem Jahr so knüpft.