Ein europäischer Gedenktag, der leider in Vergessenheit geraten ist


Heute vor 337 Jahren vertrieben vereinte christliche Truppen unter dem Oberkommando des polnischen Königs Sobieski die Osmanen vor Wien. Damit endete die Zweite Wiener Türkenbelagerung im Jahr 1683.


Diesem Tag möchte ich gedenken:


Denn mit der Befreiung endeten die Brandschatzungen, Tötungen und Verschleppungen vieler Christen in die islamische Sklaverei. So wurde „Hainburg niedergebrannt, 90 Prozent der Bevölkerung ermordet oder verschleppt. Nicht viel anders erging es den Orten Baden, Schwechat, Inzersdorf und der Favorita bei Wien“ sowie anderen Städten und Gemeinden. 1)


In den heutigen Qualitätsmedien würde die damalige Großtat der Polen anders gedeutet werden, nämlich:


„Polnische Rechtspopulisten überfallen das osmanische Flüchtlingslager vor Wien.“



1) https://de.wikipedia.org/wiki/Zweite_Wiener_Türkenbelagerung