Corona-Virus ist in Europa angekommen

Die Ausbreitung des Coronavirus schreitet immer weiter fort: Mittlerweile ist das Virus in Europa angekommen. In Deutschland sind mindestens 16 Fälle offiziell erfasst. Viel gefährlicher aber: In Italien gibt es bereits über 320 Infizierte. 1) Erst gestern wurde ein „Rettungsschiff“ mit Migranten vor der italienischen Küste wegen des Verdachts auf Corona-Infektionen unter Quarantäne gestellt. Dennoch plant die italienische Regierung ihre Häfen für weitere Schlepperschiffe zu öffnen. Mit der Zunahme weiterer illegaler Migranten könnte sich somit auch das Virus in Europa großflächig ausbreiten. 2) Doch wer jetzt glaubt, dass in Deutschland wenigstens die Vernunft herrscht, irrt sich: Denn Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sieht keine Gründe für schärfere Kontrollen oder Grenzschließungen. Denn für ihn besteht kein Grund zur Sorge. Doch diese Beschwichtigungen kennen wir seit 2015. Wahrscheinlich liegt sein Fokus im Moment mehr auf der innerparteilichen Auseinandersetzung um die CDU-Führung als auf dem Schutz der deutschen Bevölkerung. Dabei ist Deutschland auf eine mögliche Pandemie nicht vorbereitet. Weder gibt es genügend Medikamente, noch Krankenhausbetten. 3) Und wie reagiert Kanzlerin Merkel? Komplette Fehlanzeige! Sie interessiert sich ohnehin mehr für „Selfies“ mit ihren „Goldstücken“ als für ihr eigenes Volk. 4) Bitte teilen Sie den Beitrag. 1) Tagesschau „Coronavirus in Europa. Infizierte in immer mehr Ländern“, 25.02.2020. 2) ZDF, „Coronavirus in Italien – Rettungsschiff in Quarantäne“, 25.02.2020. 3) Tagesschau, „Corona-Ausbruch in Italien. Die Grenzen bleiben offen“. 25.02.2020. Die Welt, „Das könnte eine Pandemie für Deutschland bedeuten“, 26.02.2020. 4) RP Online, „Flüchtlinge machen Selfies mit Merkel“