Auf dem linksextremen Auge blind

Das „Tränenmeer“: eine #Gedenkstätte, an der den Toten der #Flammenhölle#Dresden gedacht und erinnert werden soll. Die Künsterlin Małgorzata Chodakowska sieht in ihrer Skulptur auch ein Zeichen der Völkerverständigung und Versöhnung.


Offenbar haben #Linksextreme hierfür keinen Sinn, denn wenn sie die Opfer der britischen Bombardierung in Täter umkehren und damit ihre Taten rechtfertigen, spalten sie die Gesellschaft weiter.


Dies geschieht nicht nur in Sachsen immer wieder, sondern in ganz Deutschland. Gerade zu Jahrestagen werden Denkmäler, Inschriften und Ehrenmale immer wieder beschmiert und beschädigt.


Damit das endlich aufhört, muss die deutsche Politik die Augenklappe auf der linken Seite endlich abnehmen und dem #Linksextremismus den #Kampf ansagen!