Abschiebungen? Fehlanzeige!

Wieder einmal glänzt die Merkel-Regierung und das Altparteienkartell mit einem Negativ-Rekord: Im ersten Quartal 2021 wurden gerade einmal 2.880 illegale Migranten in ihre Heimatländer abgeschoben.


Zum Vergleich: Im ersten Quartal 2020 waren es noch 4.088, 2019 sogar 5.613.


Als Grund für die weitere Duldung illegaler Einwanderung wird nun die Corona-Krise vorgeschoben. Bald wird es der Klimawandel sein. Verlassen Sie sich darauf, denn eine Lösung ist von der Schwarz-Roten-Regierung nicht gewollt. Vielmehr sucht diese – genauso wie die Grünen – weitere Argumentationen, um keine Illegalen mehr abzuschieben.


Dabei wäre es eigentlich Aufgabe der Merkel-Regierung den millionenfachen Rechtsbruch zu unterbinden. Doch „Deutschland, aber normal“, möchten die Kartellparteien nicht mehr. Einzig die AfD setzt sich noch für die Rechtsstaatlichkeit ein.


Darum sagen auch Sie „JA zu mehr Abschiebungen“ und wählen bei der nächsten Wahl die Alternative für Deutschland.


#einherzfürabschiebung #afd #rechtsstaat #deutschlandabernormal