Zuwanderer immer gewalttätiger - und Merkel kann nicht genug bekommen



(11.10.2020)


Bereits im ersten Quartal 2020 zeigten uns Flüchtlinge und Migranten deutlich, auf welche Art sie unser Land, unser aller Leben und unsere Kultur bereichern:

- Über 13.000 Rohheitsdelikte (darunter 16 Morde) - Fast 12.500 Diebstähle - Mehr als 6.300 Drogendelikte und - Über 1.000 Vergewaltigungen, sexuelle Übergriffe und Nötigungen 1)

Die meisten Tatverdächtigen kamen laut Statistik aus Algerien, Marokko und Tunesien, sind also Musterbeispiele der sogenannten „Nafris“. Doch bestimmt wird jetzt wieder ein links-grüner Gutmensch daherkommen und behaupten, dass die Statistik rassistisch sei.

Etwa so rassistisch, wie das der „Sauerländer“, der vor wenigen Tagen eine Bombe in einem Kölner Zug platzierte, eigentlich Syrer und Asylbewerber ist. Übrigens ließen die Medien dieses kleine Detail absichtlich weg. Denn schließlich könnte die Wahrheit Sie verunsichern. 2)

1) Focus: „Polizeibilanz von Januar bis März. BKA-Bericht: Fast 64.000 Straftaten durch Zuwanderer in nur drei Monaten“, 9.10.2020. 2) https://twitter.com/HGMaassen/status/1314953236097503233