Bahnübergang in Rüdesheim: Belastung für Bürger und Touristen



Am Montag traf ich mit anderen Landespolitikern den Bürgermeister von Rüdesheim und den Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises. Es ging u.a. um den Bahnübergang in Rüdesheim, der zu häufigen Staus führt. Bis zur Eröffnung der Bundesgartenschau 2029 soll in Rüdesheim eine Bahn-Unterführung gebaut werden. Besser wäre es, wenn man den Güterfernverkehr über eine neue Bahntrasse weitab des Rheingaus bauen würde. Dies würde die Bürger im Rheingau, in Rheinland-Pfalz und insbesondere den Tourismus vom Lärm entlasten und dem Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal guttun.



https://hessischer-landtag.de/termine/dritter-teil-der-sommerreise-von-landtagspräsident-rhein-den-rheingau?fbclid=IwAR2GaU-hVsaCVhzowdzzURzz4GTy0M1Je1yTfT-4DYQ03R7SoCvhrlWPyXQ